Angebote zu "Zellen" (17 Treffer)

Entwicklungsboard Texas Instruments TPS61202EVM...
65,94 €
Angebot
54,05 € *
ggf. zzgl. Versand

Das TPS61202EVM-179 ist ein Evaluationsmodul für den synchronen Aufwärtswandler TPS61202 mit niedriger Eingangsspannung. Der TPS61202 bietet eine Netzteillösung für Produkte die mit einem alkalischen Akku mit ein, zwei oder drei Zellen oder einem einzelligen Lithium-Ionen- oder Lithium-Polymer-Akku angetrieben werden.

Anbieter: Conrad
Stand: 19.09.2017
Zum Angebot
Texas Instruments Entwicklungsboard TPS61202EVM...
55,99 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das TPS61202EVM-179 ist ein Evaluationsmodul für den synchronen Aufwärtswandler TPS61202 mit niedriger Eingangsspannung. Der TPS61202 bietet eine Netzteillösung für Produkte die mit einem alkalischen Akku mit ein, zwei oder drei Zellen oder einem einzelligen Lithium-Ionen- oder Lithium-Polymer-Akku angetrieben werden.

Anbieter: voelkner.de
Stand: 16.09.2017
Zum Angebot
Texas Instruments Entwicklungsboard TLV61220EVM...
74,11 € *
zzgl. 4,95 € Versand

Das TLV61220EVM-120 veranschaulicht den synchronen Aufwärtswandler TLV61220 von Texas Instruments. Der Eingangsspannungsbereich des TLV61220 reicht von 0,7 V bis 5,5 V, sodass der Wandler von einer Einzelzelle bis zu einer 3-Zellen-Konfiguration oder alternativ von einer einzelligen Lithium-Ionen-Batterie betrieben werden kann. Das Benutzerhandbuch enthält Installationsanweisungen, den Schaltplan, die Stückliste und Zeichnungen der Leiterplatine des EVMs.

Anbieter: voelkner.de
Stand: 16.09.2017
Zum Angebot
Scaramouche & Fandango - Hydrator | Feuchtigkei...
8,95 € *
zzgl. 3,50 € Versand
(7,52 € / )

Der Scaramouche + Fandango Men’s Hydrator mit Anti-Müdigkeits Chronodyn™Cell Energiser und Vitamin E ist eine lang anhaltende Feuchtigkeitspflege für das Gesicht. Guaven-Extrakt und Keratin beleben die Haut und bewahren die Feuchtigkeit der Haut, während Chronodyn™ Cell Energiser die Zeichen von Müdigkeit bekämpft. Chronodyn™ ist ein die Zellen belebender Energiser aus einer einzelligen Pseudoalge, dessen Wirksamkeit klinisch bewiesen ist. Vitamin E spendet der Haut Feuchtigkeit, wirkt entzündungshemmend und schützt vor Schädigung durch Umwelteinflüsse. Made in UK. Nicht an Tieren getestet. 91% natürliche Inhaltsstoffe. Frei von Parabenen. Mit Chronodyn™Cell Energiser und Guaven-Extrakt. Mit dem Scaramouche + Fandango Signature Duft. Für Vegetarier und Veganer geeignet. Für das Reisen geeignet.

Anbieter: dergepflegtemann.de
Stand: 15.03.2017
Zum Angebot
Scaramouche & Fandango - Face Scrub | Gesichtsp...
11,95 € *
zzgl. 3,50 € Versand
(10,04 € / )

Das Scaramouche + Fandango Men’s Face Scrub ist ein Gesichtspeeling mit Feigenkaktus-Extrakt und Chronody™Cell Energiser. Feigenkaktus-Extrakt und feine Mikroperlen entfernen Schmutz und Rückstände, verfeinern das Hautbild und unterstützten die natürliche Peeling-Funktion der Haut, während Chronody™ Cell Energiser dabei hilft, die Haut zu straffen und sie sauber und erfrischt zu hinterlassen. Chronody™ ist ein die Zellen belebender Energiser aus einer einzelligen Pseudoalge, dessen Wirksamkeit klinisch bewiesen ist. Das Peeling eigent sich auch ideal als Vorbereitung auf die Rasur, indem es die Haut von Schmutz und Öl befreit und die Barthaare anhebt. Für eine noch präzisere Nassrasur. Made in UK. Nicht an Tieren getestet. 94% natürliche Inhaltsstoffe. Frei von Parabenen. Mit Chronody™ Cell Energiser und Feigenkaktus-Extrakt. Mit dem Scaramouche + Fandango Signature Duft. Für Ve...

Anbieter: dergepflegtemann.de
Stand: 15.03.2017
Zum Angebot
Modellorganismen Spermatozopsis Similis und Chl...
2,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Biologie - Cytologie, Note: 1,8, Universität Bayreuth, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Vordergrund dieser Arbeit steht das Cytoskelett und der Basalapparat. Von Bedeutung ist die Analyse und Lokalisation des Proteins ?-Tubulin und die des Proteins Centrin. Über die Verteilung von Centrin im Basalapparat hinaus befindet sich Centrin in der distalen Verbindungsfibrille und im Basalkörper, wobei die Asymmetrische Struktur eine Rolle spielt. Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die einzelnen Strukturen des Basalapparates der isolierten Cytoskelette in all ihren Bestandteilen analysiert werden konnten, um einen genaueren Einblick in den Aufbau der Cytoskelette der beiden Modellorganismen zu erhalten, da der Basalkörper eine sehr wichtige Rolle in eukaryotischen Zellen darstellt. Außerdem wird Centrin für die Verdopplung der Centriolen benötigt. Auf Grund der cytobiologischen Methoden ist es uns heute möglich, eine detaillierte Forschung des Cytoskelett der Modelorganismen Spermatozopsis similis und Chlamydomonas reinhardtii zu betreiben und hoffen weiterhin auf neue Resultate auf diesem Gebiet. Die einzelligen, zweigeißeligen Grünalgen Spermatozopsis similis und Chlamydomonas reinhardtii stellen wichtige Modellorganismen für die Anwendung der cytobiologischen Methoden SDS-Page, Western Blot, die Transmissionselektronen-Mikroskopie sowie die Analyse der Funktion und die Proteinzusammensetzungen des Basalkörper. Das Cytoskelett der eukaryotischen Zellen ist ein dynamisches, cytoplasmatisches Netzwerk bestehend aus 3 Proteinfilamenttypen. Die Mikrotubuli, die Mikrofilamente und die Intermediärfilamente unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Zusammensetzung, ihrem Aufbau und ihrer Funktion. Das Cytoskelett begeißelter Zellen z.B. der einzelligen Grünalgen Spermatozopsis similis und Chlamydomonas reinhardtii besteht aus einem Geißelapparat. Dieser Geißelapparat setzt sich aus dem Axonema und dem Basalapparat zusammen. Der Basalapparat besteht aus dem Basalkörper und weiteren assoziierten Strukturen. Die Geißelwurzeln verbinden den Basalkörper mit den Zellorganellen und sorgen dadurch für den Verlauf der Geißelwurzeln bzgl. der Zellform. Der Basalkörper dient als Bildungszentrum für die Geißel sowie als ein Organisationszentrum für das Cytoskelett.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 18.09.2017
Zum Angebot
Modellorganismen Spermatozopsis Similis und Chl...
12,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Biologie - Cytologie, Note: 1,8, Universität Bayreuth, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Vordergrund dieser Arbeit steht das Cytoskelett und der Basalapparat. Von Bedeutung ist die Analyse und Lokalisation des Proteins ?-Tubulin und die des Proteins Centrin. Über die Verteilung von Centrin im Basalapparat hinaus befindet sich Centrin in der distalen Verbindungsfibrille und im Basalkörper, wobei die Asymmetrische Struktur eine Rolle spielt. Zusammenfassend lässt sich feststellen, dass die einzelnen Strukturen des Basalapparates der isolierten Cytoskelette in all ihren Bestandteilen analysiert werden konnten, um einen genaueren Einblick in den Aufbau der Cytoskelette der beiden Modellorganismen zu erhalten, da der Basalkörper eine sehr wichtige Rolle in eukaryotischen Zellen darstellt. Außerdem wird Centrin für die Verdopplung der Centriolen benötigt. Auf Grund der cytobiologischen Methoden ist es uns heute möglich, eine detaillierte Forschung des Cytoskelett der Modelorganismen Spermatozopsis similis und Chlamydomonas reinhardtii zu betreiben und hoffen weiterhin auf neue Resultate auf diesem Gebiet. Die einzelligen, zweigeißeligen Grünalgen Spermatozopsis similis und Chlamydomonas reinhardtii stellen wichtige Modellorganismen für die Anwendung der cytobiologischen Methoden SDS-Page, Western Blot, die Transmissionselektronen-Mikroskopie sowie die Analyse der Funktion und die Proteinzusammensetzungen des Basalkörper. Das Cytoskelett der eukaryotischen Zellen ist ein dynamisches, cytoplasmatisches Netzwerk bestehend aus 3 Proteinfilamenttypen. Die Mikrotubuli, die Mikrofilamente und die Intermediärfilamente unterscheiden sich hinsichtlich ihrer Zusammensetzung, ihrem Aufbau und ihrer Funktion. Das Cytoskelett begeißelter Zellen z.B. der einzelligen Grünalgen Spermatozopsis similis und Chlamydomonas reinhardtii besteht aus einem Geißelapparat. Dieser Geißelapparat setzt sich aus dem Axonema und dem Basalapparat zusammen. Der Basalapparat besteht aus dem Basalkörper und weiteren assoziierten Strukturen. Die Geißelwurzeln verbinden den Basalkörper mit den Zellorganellen und sorgen dadurch für den Verlauf der Geißelwurzeln bzgl. der Zellform. Der Basalkörper dient als Bildungszentrum für die Geißel sowie als ein Organisationszentrum für das Cytoskelett.

Anbieter: buecher.de
Stand: 18.09.2017
Zum Angebot
Das soziale Prinzip der Evolution und das Glück...
3,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Alles, was wir in unserem Universum anfassen, sehen, hören, riechen, denken oder fühlen können, hat sich von der Entstehung des Universums an bis heute in der Evolution entwickelt. Also müssen wir auch die Wurzeln und das Wesen des Glücks und des Glücksgefühls in der Evolution suchen. Das Entwicklungsprinzip der Evolution ist das soziale Prinzip, das heißt, dass neue und höhere Entwicklungen nur durch sozial ablaufende Vorgänge geschehen können. Schon die allerersten Elementarteilchen und ihre physikalischen Kräfte fügten sich friedlich, ausgleichend und sich ergänzend zu neuen, stabileren und qualitativ höheren Teilchen zusammen. Andere dagegen richteten ihre Kräfte egoistisch dominieren wollend gegeneinander und zerstörten sich gegenseitig. Auch bei der Entstehung unseres Sonnensystems fügten unsere Sonne und die Planeten ihre Materien und Kräfte friedlich, ausgleichend und sich ergänzend, also sozial, zu einem neuen Gesamtsystem zusammen, das allen Teilen eine stabilere und für bestimmte Teile weiter entwicklungsfähige Existenz ermöglichte. Bei der Entstehung des Lebens fügten sich ebenfalls anorganische Moleküle zu Biomolekülen, zu Zellen, zu einzelligen und mehrzelligen Lebewesen sozial zusammen. Bis heute entsteht höheres Leben durch friedliche, sich ergänzende soziale Vereinigung von Samen und Ei. Alle diese Beispiele zeigen, dass soziales Handeln mit stabilerer und höherer Existenform belohnt wird und egoistisches Handeln sich selbst bestraft. Seit höhere Lebewesen, insbesondere der Mensch, positiv oder negativ an der Evolution mitwirken können, hat die Evolution das Glücksgefühl als Antriebsmittel und Steuerungselement für positives, dem Entwicklungsprinzip der Evolution entsprechendes Denken und Handeln erfunden und entwickelt. All das zeigt und untermauert der Autor durch evolutionsgeschichtliche Belege, mit Ergebnissen der modernen Glücksforschung, mit Hilfe der wissenschaftlichen Spieltheorie, mit Beispielen für den Altruismus in der Biologie, mit Alltagsbeispielen aus dem menschlichen Leben, mit Hilfe der Mathematik und mit Lebensbeispielen berühmter, reicher und mächtiger Personen. Er kommt letztendlich zu dem Schluss, dass nur ein guter Mensch ein glücklicher Mensch sein kann. Gerhard Weber wurde am 2.2. 1945 in Saaz/ Nordböhmen geboren. Nach der Vertreibung aus dem Land an der Eger fand die Familie im unterfränkischen Landkreis Miltenberg eine neue Heimat. Der Autor besuchte das Königlich Bayrische Gymnasium in Miltenberg und legte dort im Jahr 1964 erfolgreioch die Abiturprüfung ab. Danach diente er beim Jagdbombergeschwader 43 in Oldenburg als Fernmelder. Er studierte anschließend an der Pädagogischen Hochschule Würzburg und wurde Lehrer an Grund- und Hauptschulen. Im Lauf seines beruflichen und privaten Lebens wurde ihm immer mehr ein Lehrsatz bewusst, der auch in seinen Märchengeschichten immer wieder zu spüren ist: Nur ein guter Mensch kann ein glücklicher Mensch sein!

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 11.07.2017
Zum Angebot